Inhaltsverzeichnis 59-2014 - Schleswiger Stadtgeschichte

Gesellschaft für Schleswiger Stadtgeschichte e. V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Inhaltsverzeichnis 59-2014


Editorial

Christian Nikolaus Schnittger
Der 6. Februar 1864

Rainer Winkler
Das Paulihof-Areal: Geschichte, Gestaltung, Funktionen

Matthias Schartl
Das Schleswiger „Befreiungsdenkmal“ von 1914 im Lollfuß

Kornelius Kellner
Schleswiger Schüler und Schülerinnen in der KLV-Zeit 1943

Henning Tams
Die „Kaserne auf der Freiheit“ in Schleswig – Umgang mit einer Kaserne des Nationalsozialismus

Klaus Nielsky und Hans-Peter Köster
Schleswig – der Bundeswehrstandort

Falk Ritter
Unterschleif
Der Skandal an der Schleswiger Stadtsparkasse 1928 und seine gerichtliche Aufarbeitung 1929, 1931 und 1932

Ludwig Schroeder
Gerhard Küntscher in Schleswig

Reimer Pohl
Der Schleswiger Holzbildschnitzer Herbert Müller (1916 bis 1997)

Kai Labrenz
Schleswig – Filmstadt an der Schlei

Jürgen Hoppman
Wildhoff-Vermutungen durch Karten-Hinweis untermauert


LEBENSBERICHTE

Reimer Pohl
Auszug aus der Chronik der Familie Pohl für das Jahr 1939

Stadt Waren
Die Städtefreundschaft Waren und Schleswig in der Nachwendezeit

Günter Rhein
Die Bedeutung Schleswigs

Norbert Möller
Städtepartnerschaft mit Schleswig heute

Andreas Handy
„Kreispartnerschaft hatte immer auch die Partnerschaft der Städte im Blick“
Städtepartnerschaft zwischen Waren (Müritz) und Schleswig

Ingrid Hess
Kindheit in einer Flüchtlingsfamilie im Prinzenpalais Schleswig – 1946 bis 1951

Uwe Carstensen
Schulspeisung in der Domschule zu Schleswig 1947/48

Karl Rathjen
Evangelische Jugendgruppe Schleswig-Friedrichsberg 1947 bis 1948

Andreas Heyer
Die „Villa Berg“, die „Arizona“ und die Mühle von „Saar und Kähler“

Rolf Cordsen
Die „Schwarzfahrer“ in der Schleswiger Straßenbahn

LESERECKE

Das FKKZ
Schleswig baut

LESERBRIEFE

BUCHHINWEISE

Empfehlungen für Autorinnen und Autoren
der Beiträge zur Schleswiger Stadtgeschichte

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü